Um Schiffbau-, Pharmaindustrie- und Diagnostikunternehmen haben sich in Turku starke Expertencluster gebildet.

International

Bayer und Meyer – deutsche Lokomotiven in Turku

28.11.2016
Die deutschen Unternehmen Bayer und Meyer stehen in ihren Tätigkeitsfeldern für internationale Spitzenklasse. In der Region Turku greifen sie auf hoch qualifizierte Arbeitskräfte zurück und nutzen die dortigen Cluster-Kooperationsnetze. 


Turku, an der Ostsee gelegen, ist eine traditionsreiche Universitätsstadt. Das dortige Hochschulangebot unterstützt Schiffbau, Pharmazeutik und Diagnostik. Hochschulen und Unternehmen verschiedener Größenordnungen bringen leistungsfähige Expertencluster zusammen. Die deutschen Unternehmen spielen hier eine entscheidende Rolle. 

Die Familie Meyer aus Papenburg hat die traditionsreiche Werft in Turku im Herbst 2014 erworben. Die Meyer-Werft, die bekanntlich zu den führenden der Welt zählt, hat im Oktober einen Vertrag mit der Royal Caribbean Cruises (USA), die moderne LNG-Kreuzfahrtschiffe liefert, geschlossen. Durch diesen Vertrag sind die Auftragsbücher bis zum Jahr 2024 gefüllt! 

„Für uns ist in der Region Turku das außerordentlich große Kooperationsnetz mit den Zulieferern unserer Sparte von Bedeutung. Der „Blue Industry Park“, das Industriepark-Projekt der Stadt Turku, eröffnet dem Kooperationsnetzwerk noch weitere Möglichkeiten“, so Jan Meyer, Geschäftsführer von Meyer Turku. 


 „Für uns ist in der Region Turku das außerordentlich große Kooperationsnetz mit den Zulieferern unserer Sparte von Bedeutung.“ Jan Meyer, Meyer Werft Turku


Bayer Life Science auf finnische Art – der aktive Anteil der Gemeinschaft

Der weltweit operierende Produktions- und Forschungsstandort des Life-Science-Unternehmens Bayer wurde bereits vor 70 Jahren in Turku errichtet. Auch das regionale Headquarter für die nordischen Länder wurde vor 5 Jahren nach Espoo, Finnland, verlegt. Bayer Nordic SE ist ein aktiver Bestandteil des finnischen Life Science Ökosystems, das sich vor allem durch hervorragend qualifizierte Mitarbeiter auszeichnet. 

„Mit seinen innovativen Unternehmen, Universitäten und Innovationsinstitutionen, hiervon viele aus der Region Turku, arbeiten wir erfolgreiche zusammen. Finnland bietet sehr interessante Rahmenbedingungen, um auch zukünftig Innovationen und Wachstum im Life Science Sektor zu generieren“, sagt Geschäftsführer Oliver Rittgen von Bayer Nordic SE. 

Neben Schiffbau und Pharmazeutik verfügt die Region Turku beispielsweise auch über eine Chemie- und Lebensmittelindustrie hohen Rangs, hier sind zahlreiche Unternehmen dieser Sparten angesiedelt. In der Region Turku leben 300.000 Menschen, davon 180.000 in der Stadt Turku. 


……………

Bayer-Standort Turku 

- Produktions- und Entwicklungseinheit, Exporte in mehr als 100 Länder 

- Spezialisiert auf Dosierungstechnologie für Medikamente 

- Arbeitsplätze für ca. 800 Menschen in Finnland, davon 650 in Turku 

- Die bekanntesten Produkte (die Mirena®-Palette) wurden im Jahr 2015 weltweit für 986 Mio. Euro abgesetzt. 


Meyer-Standort Turku 

- Das Werk in Turku wurde im Jahr 1737 gegründet 

- Spezialisierung auf den Bau von Kreuzfahrt- und Fährschiffen, die besonders hohen Standards gerecht werden müssen 

- Arbeitsplätze für etwa 1.550 Menschen, und einschließlich Zulieferern ein Vielfaches hiervon. 

www.nordic.bayer.com/en 

www.meyerturku.fi